Dienstag, 18. Juni 2019 | 04:11 Uhr   Startseite | Kontakt | Impressum  
Fachanwalt für Familienrecht Regensburg links Fachanwalt Regensburg mitte Regensburg Fachanwalt bildzentral Fachanwalt für Familienrecht Rechtsanwalt Erbrecht Regensburg rechts
    Recht / IT-Recht / e-Commerce / Onlineshops  
       
Kanzlei
Anwälte
Recht
Arbeitsrecht
Baurecht
Erbrecht
Existenzgründung
Familienrecht
Gesellschaftsrecht
Gewerblicher Rechtsschutz
Grundstücksrecht
IT-Recht
Abmahnung / Filesharing
e-Commerce / Onlineshops
Datenschutz
Kapitalanlagerecht
Medizinrecht
Mietrecht
Sanierungsberatung
Sozialrecht
Steuerrecht
Strafrecht
Verkehrsrecht
Versicherungsrecht
Vertragsrecht
Steuern
Inkasso
Videobeiträge
Seitenübersicht
Suche
WebAkte
Mobile Version

© Treutler Rechtsanwälte Fachanwälte Regensburg
 

e-Commerce / Onlineshops


Bei dem Betrieb eines Onlineshops - sei es über eine eigene Internetpräsenz, über ebay oder amazon - sind zahlreiche rechtliche Hürden zu bewältigen. Dies beginnt schon bei der Einrichtung des Shops. Auch während des Betriebs ist der Shop immer wieder an die aktuellen rechtlichen Vorgaben anzupassen. So hat der Gesetzgeber 2014 u.a. das Fernabsatzrecht aufgrund der Verbraucherrechterichtlinie der EU angepasst.

 

Schon vor der Einrichtung eines Shops sollte man sich darüber klar werden, wie dieser ausgerichtet sein soll. Welcher Kundenkreis (B2C oder B2B) soll angesprochen werden? Auf welchem Gebiet soll der Shop erreichbar sein (Deutschland, EU oder weltweit)? Was soll über den Shop angeboten werden?

 

Durch diese Vorüberlegungen sind schon die ersten Weichen gestellt für die Erstellung der notwendigen rechtlichen Texte sowie die Gestaltung des Bestellablaufs. Zu beachten sind hier insbesondere:

 

Impressumsangaben

Datenschutzerklärungen

Zahlungsabläufe

Gestaltung des Warenangebotes (Produktbeschreibungen, Informationspflichten, PAngV, etc.)

Gestaltung der Bestellseite (Einbeziehung der AGB, Widerrufsrecht, Informationen zum Vertragsschluss und Fernabsatz)

E-Mail-Bestätigung

 

Nach Abschluss der Bestellung sind Regelungen und Vorkehrungen für nachfolgende Szenarien zu treffen, wie z.B.:

 

Rücksendungen aufgrund Widerruf

Transportschäden und - verluste

Gewährleistungsrechte der Kunden

 

Bei allen rechtlichen Fragen zu den Bereichen eCommerce/ Onlineshops - ob bei der Erstellung und Einrichtung eines neuen oder der Überarbeitung eines bereits bestehenden Onlineshops, der Abwehr oder Durchführung von Abmahnungen (Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Markenrecht) oder bei konkreten Marketing- oder Vertriebsmaßnahmen - beraten und unterstützen wir Sie gerne.


  Regensburg Rechtsanwalt Familienrecht Erbrecht Regensburg bild1

Haben Sie noch Fragen?   

Wichtiger Hinweis:


Gemäß § 37 VSBG sind Onlinehändler seit dem 01.02.2017 im Verbrauchergeschäft dazu verpflichtet, Ihren Kunden bestimmte Informationen zur alternativen Streitbeilegung zu erteilen.

 

Diese Verpflichtung besteht unabhängig davon, ob der Onlinehändler zur Teilnahme an einem alternativen Streitbeilegungsverfahren bereit oder verpflichtet ist.

 

Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung dieser Pflicht!


Seitenanfang